Zurück
Logis Hôtels - Votre séjour en Lorraine

Ihr Aufenthalt in Lothringen im Herzen einer Region mit außergewöhnlichen Schätzen

Die Region Lothringen mit ihren Städten des Wassers und ihren Kanälen, ihren Mirabellen und Wäldern, ihren Kristallmanufakturen und Nancy verdient einen Aufenthalt in mehreren Etappen, um das Lothringen der Nachkriegszeit und der Zeit nach dem Niedergang der Stahlindustrie kennenzulernen.

Lothringen und der Zauber seines Wassers

Sie tragen Namen wie Vittel oder Contrexéville, Bains-les-Bains, Plombières oder Amnéville. Diese Kurorte, für ihre Mineralwasser bekannt, ziehen Kurgäste und Touristen an, die entweder das Bedürfnis haben, wieder aufzutanken oder einmal  ihr Glück im Kasino versuchen wollen… Unbedingt ansehen sollten Sie sich das Kasino von Vittel mit seiner Architektur im Jugendstil; dieses Gebäude gehört zum Unesco-Weltkulturerbe.

Die Mosel, die Meurthe und die Maas, die alle einen geringeren Gehalt an Mineralien, aber dafür einen größeren Fischreichtum haben, haben jede Menge Forellen, Karpfen und Hecht, ebenso wie die Seen von Madine, von Pierre Percée und Gérardmer, die sowohl im Sommer als auch im Winter zum Baden und zum Schlittschuhlaufen sehr beliebt sind. Lothringen ist das ideale Reiseziel, wenn Sie gerne einen Aufenthalt am Wasser verbringen möchten.

Lothringen zwischen Natur und Grün

Skiläufer werden vom Wald der Vogesen mit seinen Alpinskipisten wie Gérardmer, Ventron oder La Bresse, seinen Langlaufloipen und den Wanderwegen ganz begeistert sein. Auch im Sommer lädt die Region in den drei großen Regionalnaturparks – dem Regionalnaturpark Lothringen, dem Regionalen Naturpark der Vogesen-Belchen und dem Park der Nordvogesen - zum Wandern, Klettern und zum Rollschlittenfahren ein.

Lothringen, Schauplatz der Geschichte Frankreichs

Bleiben die Schäden des Kriegs und die Gräben, die man nicht vergisst… Um der Geschichte ein Denkmal zu setzen, haben die Lothringer Verdun zu einem Symbol gemacht und anstelle des mörderischen Krieges an dessen Schauplatz ein Weltzentrum des Friedens, der Freiheiten und der Menschenrechte errichtet. Nur unweit von hier lebt die Stadt Metz im Rhythmus ihres Wassers und im Schutze ihrer Kathedrale.

Weiter südlich wacht Pont-à-Mousson über die Prämonstratenser-Abtei, Nancy öffnet sich mit ihrer großen Place Stanislas, Epinal enthüllt seine berühmten historischen und religiösen Szenenbilder, die „Images d’Epinal“, Baccarat funkelt mit seinem Kristall und Commercy erfreut sich seiner köstlichen Madeleines.

Währenddessen machen die Zitadellen von Vauban, die heute noch intakt sind, den Eindruck als wollten sie über die belgische Grenze bei Montmédy und die deutsche Grenze in Bitche wachen, zur größten Freude aller Liebhaber von „Rollenspielen", die hier ihre helle Freude haben werden!

Die Kunst der Gastronomie in Lothringen

In Lothringen steht die Gastronomie ganz im Mittelpunkt: Fisch wird in Grauwein oder Bier gegart, Wild in Keulen oder als Eintopf zubereitet, und die goldenen Mirabellen werden auf Kuchen serviert...

Und auch wenn die Tafel wohl kaum mit Spitzen von Mirecourt oder Stickereien aus Lunéville dekoriert sein wird und das Kristall der Gläser den Ton von Daum, Baccarat oder Saint-Louis schlagen wird, so wird man einem Weißwein von der Mosel, einem Grauen aus Toul oder einem Tropfen Schnaps wohl kaum widerstehen können...

Reservieren Sie Ihren Aufenthalt in Lothringen in einem Logis-Hotel-Restaurant und profitieren Sie von Ihrem Urlaub, um sich in einer Region mit einem reichhaltigen Angebot an sportlichen und kulturellen Aktivitäten zu erholen.

Haben Sie Lust auf einen WINTERSPORTAUFENTHALT oder einen GOURMET-AUFENTHALT in einem Logis-Hotel-Restaurant? Dann entdecken Sie unsere Auswahl an qualitativ guten Unterkünften und konsultieren Sie unseren TOURISTIKFÜHRER, um sich gut informiert auf Ihre Reise vorzubereiten!