Zurück
Logis Hôtels - Séjour en Limousin au cœur des traditions

Aufenthalt im Limousin im Herzen der Traditionen

Der Limousin, das sind mittelalterliche Dörfer, Granitkirchen, ländliche Gebiete mit Wäldern und Tälern: ein Aufenthalt im Limousin wird alle reizen, die gerne in der Natur sind und auf Entdeckungsreise gehen…

Der Limousin: ein Land aus Erde und Wasser

Spaziergängern und Wanderern fällt die Wahl zwischen so vielen erstaunlichen Landschaften nicht leicht: das Plateau von Les Millevaches, die sanften Hügel von Monédières, die tief eingeschnittenen Schluchten von den wilden Wassern der Corrèze, der Vézère und der Dordogne...

Und ganz zu schweigen von den Tausenden von Kilometern an Bächen, Teichen und unzähligen als Freizeitseen erschlossenen Gewässern. Die Seen von Vassivière, Bort-les-Orgues, Neuvic und Saint-Pardoux sind ein Paradies für Angler und Windsurfer.  

Der Limousin: Ein Land geprägt von seiner Geschichte

Auf den Höhen des Limousin erinnern zahlreiche Festungen an die Kämpfe zwischen den Königen von Frankreich und England und den Herzögen von Burgund. Von den Ruinen der Burg von Châlus, wo Richard Löwenherz den Tod fand, bis zu den Ruinen von Oradour-sur-Glane, einem Martyrerdorf des Zweiten Weltkriegs: die Geschichte hat hier ihre Spuren hinterlassen…  

An der Richard-Löwenherz-Straße und an der Straße von Le Ventadour liegen viele Burgen, die, ebenso wie die reizvollen mittelalterlichen Dörfer von Collonges-la-Rouge, Turenne, Curemonte in Corrèze oder Mortemart in Haute-Vienne alle Zeugen der Geschichte sind.

Die Traditionen des Kunsthandwerks im Limousin

Das Porzellan, das Emaille und die Tapisserien aus dem Limousin sind im Laufe der Zeit alle  international berühmt geworden. So finden Sie im bischöflichen Museum in Limoges kostbare Objekte aus gefärbtem Emaille und im Adrien Dubouché-Museum die feinen Stücke aus Porzellan, dekoriert mit Motiven von Cocteau, Renoir, Dufy u.a..

Um alles über die Kunst der Tapisserien zu erfahren, die im 14. Jahrhundert aus Flandern importiert wurden und in den 30er Jahren von Lurçat neu aufgelegt wurden, empfehlen wir einen Besuch des Museums des Départements in Aubusson. In Eymoutiers, im Département Haute-Vienne, ist der Espace Paul Rebeyrolle – nach dem berühmten Künstler und „Kind der Heimat“ benannt – ein Zeugnis dessen, dass auch die zeitgenössische Kunst eine wichtige Rolle in der Region spielt.  

Der Limousin: Eine Region der „Großmutterküche“

Sie werden die traditionelle Küche mögen, die den Geschmack der heimischen Erzeugnisse sehr betont, mit Fleisch von ausgezeichneter Qualität, Forelle, Hecht, Flusskrebs, Trüffel und Steinpilzen. Ein Aufenthalt im Limousin ist eine wahre Freude für alle echten Feinschmecker, die hier unzählige Spezialitäten der Region probieren können wie die „bréjaude“, eine Suppe mit Schinkenspeck und Kohlgemüse, die „menassous“, ein Pâté aus geriebenen Kartoffeln, Flusskrebsschwänze mit Sahne und mit Pfifferlingen zubereitet, Confits, Gänseleber usw. sowie den berühmten Clafoutis mit Schwarzkirschen.

In Limoges findet alljährlich am dritten Freitag im Oktober das Fest der „Petits Ventres“ statt, auf dem Sie in der rue de la Boucherie nach Strich und Faden schlemmen können. Die Märkte von Brive und Saint-Yrieix laden Sie zum Kennenlernen ihrer Trüffel- und Gänse- oder Entenleber ein. Brauchen Sie da noch zu befürchten, dass Sie im Limousin nicht reichlich genug zu essen bekommen?

Und, haben Sie Lust auf einen Aufenthalt im Limousin? Dann reservieren Sie ein Logis-Hotel-Restaurant in der Region und gehen Sie auf die Entdeckungsreise der unzähligen Schätze dieser einmaligen Region!

Ein Aufenthalt im Limousin würde Sie reizen? Oder möchten Sie gerne auch andere Regionen in Frankreich und Europa kennenlernen? Dann konsultieren Sie unseren TOURISTIKFÜHRER und reservieren Sie Ihren Aufenthalt in einem LOGIS-HOTEL-RESTAURANT. Und wenn Sie nach einer originellen GESCHENKIDEE für Ihre Liebe oder Ihren Lieben, einen Ihrer Freunde oder Verwandten suchen, dann schauen Sie doch einfach mal in unserem Online-Laden!