Zurück
Logis Hôtels - Votre séjour en Aquitaine

Ihr Aufenthalt in der Aquitaine – zwischen Meer und Gourmet-Restaurants

Die Aquitaine besteht am Atlantik aus der sandigen, von Pinienwäldern gesäumten Küste der Gironde und der Landes, gefolgt von der felsigeren baskischen Küste im Süden, während es im Landesinneren stolze Bastiden, Überreste aus prähistorischer Zeit und jede Menge Gourmet-Restaurants gibt. Die Aquitaine ist eine Region, die sich mit vielen verschiedenen Gesichtern zeigt...

Die Aquitaine: Zwischen Meer und ländlichen Regionen

Die Aquitaine, zwischen Meerespanoramen und ländlichen Regionen, bietet zahlreiche touristische Attraktionen – zur großen Zufriedenheit aller Naturliebhaber: vom Leuchtturm von Cordouan bis zur Gebirgskette der Pyrenäen, vom Bassin d'Arcachon bis zu den Höhlen von Lascaux, Ihr Aufenthalt in der Aquitaine verspricht ungewöhnliche Begegnungen mit den unzähligen verschiedenen Gesichtern der Region: dem Atlantik, den Wäldern, den Weinbergen, den ländlichen Regionen und Gebirgen, den Bastiden und den Burgen, die viele Jahrhunderte überdauert haben, den stolzen, herrschaftlichen Winzerhöfen und vielem mehr…

Wenn Sie den Straßen folgen und die einzelnen Départements durchqueren, bekommen Sie schnell einen Eindruck vom kulturellen Reichtum der Aquitaine. Die Lebensarten, Bräuche und Traditionen, Physionomien, der Akzent und selbst die Art und Weise, wie die Baskenmütze hier getragen wird, wechseln unmerklich im Verlauf Ihrer Reise durch diese eindrucksvolle Region Frankreichs…

Auf die geradlinige Küste der Gironde und der Landes, die ein Paradies für Naturisten ist, folgt die eher felsige und zerklüftete baskische Küste, die somit einen starken Gegensatz bildet. Vor den Toren der Kurorte, die sich von Soulac bis Hendaye wie an einer Perlenkette aufreihen, breitet sich eine friedliche Landschaft, geprägt von Weinbergen, malerischen Dörfern und Burgen aus, die alle Naturliebhaber bezaubern wird!

Ein Aufenthalt in der Aquitaine ist auch eine Gelegenheit, um den Périgord und die Region Lot-et-Garonne, aber auch die recht wenig bekannten Regionen des „Landes zwischen den Meeren“ in der Gironde, die Chalosse in den Landes und die Béarn in der Region Pyrénées-Atlantiques zu erkunden. Was gibt es Gemeinsames zwischen der Architektur von Bordeaux und der von Sarlat, zwischen den prähistorischen Höhlen des Tals von La Vézère und den airials, wenn nicht die Schönheit der Formen im Einklang mit der umliegenden Landschaft?

Und wenn Sie alte Gemäuer mögen, dann können Sie die Bastiden aus dem 13. bis 14. Jahrhundert besichtigen, darunter Villeneuve-sur-Lot, Monpazier, Eymet Monflanquin u.a.. Bummeln Sie durch die engen Gassen der befestigten Städte aus dem Mittelalter und der Renaissance wie Brantôme, Sarlat oder Saint-Emilion. Ihr Aufenthalt in der Aquitaine bietet Ihnen auch die Gelegenheit zu einer wunderschönen Reise durch die Zeit, indem Sie sich mehrere tausend Jahre in die Vergangenheit zurückversetzen, um die Höhlen und die Höhlenmalereien von Lascaux oder den prähistorischen Zoo von Fontirou besuchen. Genießen Sie auch den Naturpark der Pyrenäen mit seiner Tier- und Pflanzenwelt, die hier in einer nach wie vor geschützten Umgebung gedeihen.  

Die Aquitaine: Ein Land des Wassers, des Wassersports und der Gastronomie

Wenn Sie Lust haben auf einen Sportaufenthalt, dann genießen Sie die Freuden des Rafting auf den Wildbächen der Pyrenäen oder das Kanufahren auf der friedlichen Dordogne, falls Sie es nicht vorziehen, auf den großen Wellen des Atlantiks in Lacanau, Hossegor oder Biarritz zu surfen oder gar die Segel auf den großen Seen parallel zur Küste zu hissen. Wenn Sie eher Lust haben auf einen Ruhigen Aufenthalt, dann nehmen Sie sich Zeit, um die Region von den falschen Ebenen der Landes bis zu den Pässen der Pyrenäen auf Fuß- oder Radwanderungen auf Radwegen und markierten Wanderwegen zu erkunden.

Und wenn es Zeit zum Mittagessen oder Abendessen ist, dann werden die Restaurants der Aquitaine Sie mit der Vielfalt ihrer Spezialitäten überraschen!  Zwar stehen Confits und Gänseleber auf allen Speisekarten, so sollten Sie dennoch wissen, dass die Bewohner von Bordeaux ein Faible für Neunauge haben, die Bewohner des Périgords eine Vorliebe für Trüffel, und die Basken für den Schinken aus Bayonne, für Schokolade, für das tourron (Nougat mit Mandeln und Nüssen) und für den Izarra-Likör...

Ein gutes Menü verspricht Ihnen zweifelsohne auch  die Gelegenheit, die Austern von Arcachon und ein „Salmis de Palombe“, ein Taubenragout, zu probieren, begleitet von einem der „fürstlichen Weine“ mit den Namen Médoc, Saint-Emilion, Pomerol oder Graves, wobei Sie nicht vergessen sollten, dass alle Welt, die uns um diese köstlichen Bordeaux-Weine beneidet, auch den verlockenden Aromen von Pflaume oder Veilchen eines gut gereiften Armagnac erliegt...

Wünschen Sie sich Ihren nächsten Urlaub oder vielleicht auch einfach nur ein Wochenende in der Aquitaine? Dann reservieren Sie Ihr Logis-Hotel-Restaurant und profitieren Sie von den zahlreichen Aktivitiäten, die in dieser Region von unseren Hotels angeboten werden.

Mögen Sie Sonne, Sand und Meer? Dann lernen Sie unsere AUFENTHALTE AM MEER und AUFENTHALTE AM WASSER kennen und genießen Sie einen gelungenen Urlaub! Oder möchten Sie lieber eine Kurzreise organisieren? Dann reservieren Sie eine UNTERKUNFT VON QUALITÄT, wo Sie in ruhiger und entspannter Atmosphäre einen Urlaub als Paar im Doppelzimmer oder mit Ihrer Familie in einander angrenzenden Zimmern verbringen können.